Unsere aktuellen Termine (2021):
08.-09.05. 03.-04.07. 09.-10.10.
Außerhalb der Veranstaltungen:
vom 03.04. bis 16.10. jeweils samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.
Unsere aktuellen Termine finden Sie hier.


41

  1. Vorsteher und Tu-Gruppenleiter überzeugen sich nach dem Auswaschen stichprobenweise vor dem Zustand der Kessel.
  2. Die Besichtigung des Kessels und die ordnungsgemäße Ausführung der Auswascharbeiten sind vom Meister im Nachweis der Fristarbeiten durch Namenszeichen zu bescheinigen.

Füllen des Kessels:

  1. Die Lukenpilze sind zu reinigen sowie auf einwandfreie Dichtflächen und brauchbare Gewinde zu prüfen. Bei den Lukenfuttern ist ebenfalls auf einwandfreie Dichtflächen zu achten.
    Die Dichtungen sind nach Bedarf zu erneuern und mit Graphitpaste einzufetten.
  2. Nachdem der Kessel ordnungsgemäß geschlossen ist, wird er bis zur Hälfte der Höhe des Wasserstandsglases gefüllt. Zur Verminderung von Wärmespannungen soll das Füllwasser mindestens 50 - 70 °C betragen. Hierauf ist der Wasserstand durch Öffnen und Schließen des Wasserstandshahnes zu prüfen und das Schild "Kessel ohne Wasser" von der Feuertür zu entfernen.

Anheizen der Lokomotive:

Das Anheizen der Lokomotive obliegt nach Fertigmeldung der Tb-Gruppe. Die Endabnahme durch den Meister Tu hat bei 4 kp/cm2 unter dem höchst zulässigen Betriebsdruck zu erfolgen.


Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge