Unsere aktuellen Termine (2021):
08.-09.05. 03.-04.07. 09.-10.10.
Außerhalb der Veranstaltungen:
vom 03.04. bis 16.10. jeweils samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.
Unsere aktuellen Termine finden Sie hier.

Aktuelles

23.01.2021: Heimarbeiten und andere Kleinigkeiten

Aufgrund der derzeitigen Coronasituation und der damit verbundenen Einschränkungen geht auch im Museum die Arbeit nur langsam voran. Aber immerhin geht sie voran. So können wir heute mal über Fortschritte bei der Aufarbeitung des Breuer-Traktors berichten. Bereits vor einiger Zeit wurde das Fahrzeug ausgegleist und in der Werkstatt aufgebockt. Schließlich konnte eine der beiden Achsen ausgebaut werden, um die Achslager und die Laufflächen auf der Achse zu begutachten.


Erfreulicherweise stellte sich heraus, dass die Gleitlager der Achsen noch in gutem Zustand sind. Was ist ein Gleitlager? In einem Gleitlager dreht sich („gleitet“) die Achswelle auf einem hauchdünnen Ölfilm in der sogenannten Lagerschale. Dabei handelt es sich um eine halbrunde Aussparung im Fahrzeugrahmen.

Allerdings müssen die Schmierpolster ersetzt werden, die auf der Unterseite der Achse angebracht sind. Das Schmierpolster besteht aus Baumwollfäden, die aus einem Vorratsbehälter das Schmieröl ansaugen und an die darüber liegende Achswelle abgeben. Die Funktionsweise ist so ähnlich wie die von Kerzendochten. Es sorgt dafür, dass die Achse während der Fahrt immer mit ausreichend Öl bestrichen wird, damit sich der oben genannte Ölfilm zwischen Achse und Lagerschale bilden kann.

Außerdem haben wir den Tender der Lok 50 3682 abgekuppelt, der demnächst wieder mit Lok 50 3570 laufen soll. Vorher sind aber noch einige Arbeiten an der Bremse erforderlich.


Ein bisschen Heimarbeit ist auch immer eine schöne Sache, gerade in diesen Tagen: Einer unserer Schlosser hat anhand von alten Fotos den Fensterrahmen nachgebaut, der sich über der Eingangstür zum Wasserturm befand. Das ursprüngliche Fenster war leider nach Stilllegung des Bahnbetriebswerkes abhandengekommen und die Fensterhöhle seitdem mit einer Spanplatte verschlossen. Wir freuen uns darauf, dass der Wasserturm ein weiteres Stück seines ursprünglichen Gesichts wiederbekommt, wenn der Fensterrahmen demnächst neu verglast eingesetzt wird.


Fahrzeuge: 50 3570-4, 50 3682-7, Breuer Lokomotor

ähnliche Artikel (Aktuelles):

ähnliche Artikel (Presse):

zur Übersicht
Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge