Unsere aktuellen Termine (2021):
08.-09.05. 03.-04.07. 09.-10.10.
Außerhalb der Veranstaltungen:
vom 03.04. bis 16.10. jeweils samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.
Unsere aktuellen Termine finden Sie hier.


-- 70 --

  1. Besonderheiten an Schadparklok (Z-Lok)
    1. Von den Schadparklok sind nachstehend aufgeführte Ausrüstungen sofort abzubauen und dem Heimat-Raw bzw. der zentralen Aufarbeitungswerkstatt zuzuführen: Abschlammventile, Druckausgleicher, Luftsaugeventile, Dampfpfeifen, Zylindersicherheitsventile, Kesselarmaturen, Entwässerungsventile, Sondereinrichtungen (z. B. Spurkranzschmiervorrichtungen), Luftpumpen, Speisepumpen, Dampfstrahlpumpen, Kesselsicherheitsventile, Geschwindigkeitsmesser, Druckmesser, Schmierpressen, Ölsperren, Lichtmaschinen, Vorwärmer, Heißdampftemperaturmesser und Bremsarmaturen. Die durch abgebaute Teile entstandenen Öffnungen sind gegen Eintritt von Nässe zu schützen.
      Weitere Teile sind auf Weisung abzubauen.
    2. Der Tu-Gruppenleiter ist für die ordnungsgemäße Zuführung aller der unter Ziffer 5 genannten Teile zum Raw bzw. zur zentralen Aufarbeitungswerkstatt verantwortlich. Die Abgabe der Teile ist dem Raw bzw. der zentralen Aufarbeitungswerkstatt schriftlich in zweifacher Ausfertigung (Anlagen 3 und 4) vorzulegen.
      Eine vom Raw bestätigte Anlage ist der Unterhaltungsstelle zurückzusenden und wird dem Betriebsbuch als Anlage beigefügt.
      Gleichzeitig ist dem Raw die Abgabe der Teile an die zentralen Aufarbeitungswerkstätten zur Aufnahme in die Lok-Werk-Kartei mitzuteilen.
    3. Die abgebauten Teile werden vom Raw bzw. von der zentralen Aufarbeitungswerkstatt im Tauschbestand belassen und müssen für etwaige Wiederinbetriebnahme der zurückgestellten Lok von diesen bereitgestellt werden.
  2. Konservierungsmittel
    Zur Konservierung sind die Mittel nach den jeweils geltenden Bestimmungen zu verwenden.


Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge